Im Oktober 2019 traf sich Patterned Collective, um die textilen Masterarbeiten von Anne Reiter fotografisch zu inszenieren. Neben dem spielerisch intuitiven Umgang mit den Textilien stand die Auseinandersetzung mit Gesten und der eigenen (weiblichen) Positionierung zum Material. Theresa Schnell und Lilli Döscher waren dabei die Protagonistinnen, die durch ihre Gesten und Bewegungen Inhalte gesetzt haben. Irène Mélix war Fotografin und hat durch ihren Blick Kompositionen gesetzt. Anne Reiter hat für die Gruppenarbeit den Rahmen gesetzt und Material und Bewegung von Außen koordiniert.